06 Mai 2021 · 1 min read

JPMorgan Boss kein Interesse an Bitcoin - während seine Firma einen BTC-Fond vorbereitet

Letzten Monat brachten Medienberichte das Unternehmen mit der bevorstehenden Auflegung eines aktiv verwalteten BTC-Fonds in Verbindung, der bestimmten Kunden bereits in diesem Sommer zur Verfügung gestellt werden soll, und zwar in Zusammenarbeit mit NYDIG, die angeblich die Verwahrungsdienste übernehmen wird.

Aber Dimon persönlich scheint sich nicht um das beliebteste Kryptoasset der Welt zu scheren - auch wenn es in Zukunft einer der wichtigsten Wachstumsmotoren seines Unternehmens werden könnte. Er sagte dem Wall Street Journal:

“Ich kümmer mich nicht um Bitcoin. Ich habe daran kein Interesse.”

Und während der CEO die Tatsache betonte, dass er kein "BTC-Befürworter" sei, räumte er ein, dass sein Kundenstamm andere Vorstellungen zu diesem Thema haben könnte und fügte hinzu,

“Andererseits sind die Kunden interessiert, und ich sage den Kunden nicht, was sie tun sollen.”

Wie viele andere Krypto-Skeptiker in seiner Branche, mag er jedoch Blockchain. Was praktisch ist - denn sein Unternehmen betreibt ein Blockchain-getriebenes digitales Token (den JPMorgan Coin).

Dimon räumte ein:

“Blockchain ist echt. Wir verwenden sie.”

Allerdings fügte er einen letzten Abschiedsschuss hinzu, um zu zeigen, wie er über BTC und Altcoins denkt: "Die Leute müssen sich daran erinnern, dass eine Währung durch die Steuerbehörde eines Landes, die Rechtsstaatlichkeit und eine Zentralbank gestützt wird."

Dimon hat sich schon früher mit seinem BTC-Bashing geäußert. Im Jahr 2017 zitierte CNBC ihn mit der Aussage, dass BTC ein "Betrug" sei und "einfach keine echte Sache ist, schließlich wird es geschlossen werden." Er behauptete, dass BTC "wird nicht gut enden."

Er hatte harte Worte für den gesamten Sektor, und wandet sich an das Institute of International Finance,

“Wenn Sie dumm genug sind, [Krypto] zu kaufen, werden Sie eines Tages den Preis dafür bezahlen.”

Im Jahr 2018 schien er einen Sinneswandel zu haben - von Verachtung zu reiner Apathie.

Im Gespräch mit Fox Business, sagte er, dass er seine Kommenatre "bedauerte", aber stattdessen meinte,

“Ich habe einfach eine andere Meinung [über BTC] als andere Leute. Ich habe wenig Interesse an diesem Thema.”

Weitere interessante Links:

'Großes' Tech Unternehmen nutzt JPMorgan Coin
JPMorgan begrüßt Coinbase und Gemini als erste Krypto Kunden