20 Mär 2022 · 2 min read

HSBC wird erster globaler Finanzdienstleister in The Sandbox

Durch die Partnerschaft hebt HSBC das Engagement im Sport auf eine neue Ebene im Gaming-Metaverse 

HSBC, einer der weltweit größten internationalen Bank- und Finanzdienstleister, und The Sandbox, eine führende dezentrale virtuelle Spielwelt und Tochtergesellschaft von Animoca Brands, geben heute ihre gemeinsame Partnerschaft bekannt. Durch die Zusammenarbeit eröffnen sich für virtuelle Gemeinschaften auf der ganzen Welt eine Vielzahl von Möglichkeiten, mit globalen Finanzdienstleistern und Sport-Communities im The Sandbox-Metaverse Kontakte zu knüpfen.

In diesem Video stellt HSBC sein Isometric Stadium Design in The Sandbox vor: HSBC - Isometric Stadium Design - Video

Die Partnerschaft zwischen The Sandbox und HSBC sieht vor, dass der globale Finanzdienstleister ein virtuelles Grundstück (LAND) im The Sandbox-Metaverse erwirbt, um dort mit Sport-, Esport- und Gaming-Enthusiasten in Verbindung zu treten.

Die Vereinbarung öffnet die Tür für andere globale Institutionen, um Innovationen im Web3 voranzutreiben, da die Nachfrage der Verbraucher nach ausgeklügelten Erfahrungen im Metaverse durch dezentralisierte und gamifizierte Angebote steigt.

Virtuelle Metaverse-Welten bieten den Nutzern interaktive und immersive Erfahrungen, wobei viele dieser Plattformen auf der Blockchain-Technologie basieren. Der globale Metaverse-Markt wird Schätzungen zufolge von 45,4 Mrd. US-Dollar im Jahr 2019 auf unglaubliche 1,5 Billionen US-Dollar im Jahr 2030 anwachsen (Quelle: PwC | Seeing is Believing).

Suresh Balaji, Chief Marketing Officer, Asia-Pacific bei HSBC, sagt: „Das Metaverse ist die Art und Weise, wie die Menschen das Web3, die nächste Generation des Internets, erleben werden – unter Verwendung immersiver Technologien wie Augmented Reality, Virtual Reality und Extended Reality. Wir bei HSBC sehen ein großes Potenzial für die Schaffung neuer Erfahrungen durch neue Plattformen, die unseren derzeitigen und zukünftigen Kunden und den Gemeinschaften, für die wir arbeiten, eine Welt voller Möglichkeiten eröffnen. Durch unsere Partnerschaft mit The Sandbox stoßen wir ins Metaverse vor. Das ermöglicht es uns, innovative Markenerlebnisse für neue und bestehende Kunden zu schaffen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unseren Sportpartnern, Markenbotschaftern und Animoca Brands, um gemeinsam Erlebnisse zu schaffen, die lehrreich, integrativ und zugänglich sind.“

Sebastien Borget, COO und Mitbegründer von The Sandbox, ergänzt: „Wir freuen uns, dass große, vertrauenswürdige Institutionen wie HSBC dem offenen Metaverse von The Sandbox beitreten und sich die Kultur des Web3 zu eigen machen, indem sie sich mit den Nutzern durch Unterhaltung, Spiele und nutzergenerierte Inhalte verbinden. Wir glauben, dass dies der Anfang einer breiteren Akzeptanz von Web3 und dem Metaverse durch Institutionen ist, die Markenerlebnisse und Engagement innerhalb dieses neuen Ökosystems fördern.“

 Als führende dezentralisierte virtuelle Spielwelt setzt The Sandbox die Idee des Metaverses als einem kontinuierlichen gemeinsamen digitalen Raum um. Darin treffen Welten und Marken aufeinander, um einen echten Mehrwert und eine eigenständige Wirtschaft zu schaffen. HSBC schließt sich über 200 bestehenden Partnerschaften an, darunter Gucci, Warner Music Group, Ubisoft, The Walking Dead, Snoop Dogg, Adidas, Deadmau5, Steve Aoki, Richie Hawtin, Die Schlümpfe, Die Glücksbärchis, Atari, ZEPETO und CryptoKitties. Sie alle folgen der Vision von The Sandbox, Spielern die Möglichkeit zu geben, ihre eigenen Erfahrungen zu kreieren und dabei sowohl originelle als auch bekannte Charaktere und Welten zu nutzen. Weitere Einzelheiten zur Zusammenarbeit von HSBC und The Sandbox folgen in Kürze.