13 Nov 2021 · 3 min read

Der Bitcoin ETF BITO handelt mit Futures

Die Geschichte hat gezeigt, dass es in der Wirtschaft immer wieder Pioniere gab, die entgegen allen Warnungen und Unkenrufen zum Trotz etwas riskierten und so einen Zeitenwechsel einläuteten. Satoshi Nakamoto veröffentlichte einst das Whitepaper zu Bitcoin und gab damit den Startschuss für digitale Währungen. Diese verwandelten nicht nur unser bekanntes Geld in Bits & Bytes, sondern traten gleichzeitig mit einer neuen Philosophie an.

Pixabay

Geld und dessen Wert sollte nicht länger von Politikern und Notenbankern beeinflusst werden, sondern ausschließlich den Gesetzen des Marktes folgen. Ob dieser Prozess eine erfolgreiche Transformation unseres Geldwesens zur Folge haben wird, oder nicht, steht noch nicht fest. Doch der Mut von Innovatoren ist notwendig, um eine Veränderung zum Besseren einzuläuten.

Innovation belebt die Wirtschaft

Das beste Beispiel dafür liefert seit einigen Jahren der umtriebige Milliardär Elon Musik. Er gründete mit PayPal den erfolgreichsten Online-Bezahldienst der Welt, bewies mit SpaceX dass private Raumfahrt funktionieren kann und ist gerade dafür mitverantwortlich, dass die großen Autobauer dieser Welt ihre Strategien radikal in Richtung Elektromobilität geändert haben.

Krytowährungen, wie Bitcoin, Ethereum und Ripple, haben in den letzten Jahren bewiesen, dass sie auch die heftigsten Stürme auf den Währungsmärkten überstehen können. Damit nicht genug finden die digitalen Währungen immer mehr Anwendungsmöglichkeiten in der echten Welt. Ein weiterer wichtiger Baustein im Weg hin zu mehr Akzeptanz wurde im Oktober dieses Jahres an der New Yorker Wall Street verlegt.

Ist das der Durchbruch?

Am 19. Oktober startete der erste an Bitcoin gekoppelte Exchange Traded Funds an der New Yorker Börse. Experten erhoffen sich davon eine Signalwirkung an den Finanzmärkten. Immerhin macht es der Fonds Anlegern deutlich leichter von den Kursentwicklungen des Bitcoins zu profitieren. Das sollte mithelfen Schwellenängste abzubauen.

Der Fonds mit dem Kürzel „BITO“ ist tatsächlich ein Durchbruch. Immerhin kämpfen die Verfechter von Bitcoin bereits seit Jahren um die Zulassung eines solchen Produktes. Doch die amerikanische Börsenaufsichtsbehörde zeigte sich jahrelang skeptisch und verweigerte immer wieder den Börsenstart. Europa, Asien und Kanada sind da schon einiges weiter. Hier gibt es längst solche Produkte. Aber erst der Handel an der Wall Street könnte den Durchbruch bringen.

Termingeschäfte mit Bitcoin

ProShares Trust - ProShares Bitcoin Strategy ETF, wie „BITO“ mit vollem Namen heißt, startete am 18. Oktober mit einem Preis von über 43 Dollar und liegt aktuell bei über 41 Dollar. Er investiert nicht direkt in Bitcoin, sondern in Termingeschäfte mit der Kryptowährung. Diese Futures verpflichten den Anleger ein Produkt zu einem bestimmten Zeitpunkt zu einem bestimmten Preis zu kaufen. Daher kann man davon ausgehen, dass dieser Futures-ETF auch weiterhin Schwankungen unterliegen wird.

Für den Anbieter, ProShares, ist „BITO“ ein Produkt, das sich ideal für Anleger eignet, die selbst kein Konto bei einer Kryptobörse eröffnen, bzw. ihre Kryptowährungen nicht selbst verwahren möchten. Aber gleichzeitig ist die Investition in Bitcoin Futures über „BITO“ teurerer, als wenn Anleger direkt in Kryptowährungen investieren.

Dennoch sollte der Bitcoin ETF neuen Anlegergruppen den Zugang zu Kryptowährungen ermöglichen. Das kommt der gesamten Branche zugute, schließlich wächst dadurch der Markt weiter an und erregt weiter Aufsehen in den Massenmedien. Man kann also davon ausgehen, dass nach diesem Durchbruch weitere ähnliche Bitcoin Futures ETFs auf den Markt kommen werden. „BITO“ hat unterdessen auch den Kurs von Bitcoin beflügelt. Die Mutter aller Kryptowährungen hält sich auf sehr hohem Niveau und ist aktuell zu einem Kurs von über 64.000 Dollar erhältlich.

Folgen Sie unseren Affiliate-Links:

Kaufen Sie Ihre Kryptos auf PrimeXBT, der Handelsplattform der nächsten Generation

Sichern Sie Ihre Kryptos auf Wallets wie Ledger und Trezor

Machen Sie Ihre Krypto Transaktieren anonym mit NordVPN