05 Sep 2022 · 4 min read

Crypto Pair Trading: Wie man mit einer marktneutralen Krypto-Handelsstrategie Geld verdient

Source: Adobe/Who is Danny

Der Krypto-Handel ist in der Regel mit hohen Risiken und potenziell hohen Renditen verbunden. Es gibt jedoch auch risikoärmere Handelsstrategien, die Krypto-Händler einsetzen können.

Lesen Sie weiter, um mehr über den Handel mit Krypto-Paaren zu erfahren, wie er funktioniert und wie Sie in einem Bärenmarkt mit der marktneutralen Handelsstrategie Geld verdienen können.

Was ist ein Krypto-Handelspaar?

Ein Kryptoasset-Handelspaar ist ein Satz von zwei Kryptoassets, die gegeneinander gehandelt werden können. Der Wert eines Vermögenswerts wird im Verhältnis zu dem anderen Vermögenswert gemessen, mit dem er gepaart ist.

Ein Beispiel wäre BTC/ETH, eines der beliebtesten Krypto-Handels-Paare, da es Händlern ermöglicht, Bitcoin gegen Ethereum zu handeln.  

Wie funktioniert Pair-Traiding?

Pair-Trading ist eine marktneutrale Handelsstrategie, die es Händlern ermöglicht, auf einen Vermögenswert gegen einen anderen zu setzen, während sie von der allgemeinen Marktrichtung unbeeinflusst bleiben.

Indem sie eine Long-Position und eine Short-Position auf zwei vergleichbare Kryptowährungen mit einer hohen Korrelation eröffnen, können Händler einen Handelsgewinn erzielen, wenn die Kryptowährung, auf die sie long gegangen sind, sich besser entwickelt als die Kryptowährungen, auf die sie short gegangen sind.  

Wenn ein Händler beispielsweise glaubt, dass Bitcoin SV (BSV) gegenüber BTC weiter an Wert verlieren wird, könnte er eine BTC-Long- und eine BSV-Short-Position mit demselben Risikobetrag für beide Positionen eingehen. Fällt in diesem Fall der Wert von BSV stärker als der von BTC, wenn der Händler beide Positionen schließt, ist der Paarhandel "im Geld".

Was sind die Vorteile einer marktneutralen Paarhandelsstrategie?

Der Hauptgrund, warum Prop-Trader, Hedge-Fonds und andere Marktteilnehmer Kapital in den Pair-Trading-Bereich investieren, ist, dass es sich um eine marktneutrale Handelsstrategie handelt.

Selbst wenn der Markt plötzlich zusammenbricht, kann mit einem Pair-Trading Geld verdient werden, vorausgesetzt, der gekaufte Vermögenswert schneidet besser ab als der verkaufte.

Darüber hinaus ermöglicht der Pair-Trading-Handel den Händlern, in jedem Handelsumfeld Gewinne zu erzielen. Unabhängig davon, ob sich der Markt erholt, korrigiert oder seitwärts bewegt, solange der gekaufte Vermögenswert besser abschneidet als der verkaufte, wird mit dem Pair-Trading Geld verdient, wenn es geschlossen wird.

Schließlich gilt Pair-Tradingals eine Strategie mit relativ geringem Risiko, was ihn für Kryptomarktteilnehmer interessant macht, die sich über die hohe Volatilität des Kryptomarktes Sorgen machen.

Da sich starke Marktbewegungen nicht wirklich auf die Rentabilität von Pair-Trades auswirken, können sie ein hervorragender Ansatz für den Handel an den Kryptomärkten sein.

Wie man mit Pair-Trading während eines Bärenmarktes Geld verdienen kann

Der Handel mit Krypto-Paaren kann für aktive Krypto-Händler während eines Bärenmarktes eine gute Strategie sein.

Vorausgesetzt, Sie verfügen über das Wissen und die Erfahrung, gleichzeitig eine Long- und eine Short-Position zu halten, hat der Paarhandel tatsächlich relativ niedrige Einstiegshürden. Alles, was Sie brauchen, ist ein Konto bei einer Krypto-Börse, die Ihnen das Leerverkaufen von Kryptowährungen erlaubt und eine breite Palette an handelbaren Vermögenswerten bietet.

Als Nächstes müssen Sie die beiden Kryptowährungen auswählen, mit denen Sie handeln möchten, und recherchieren, welche davon Ihrer Meinung nach besser abschneiden wird als die andere. Vergewissern Sie sich auch, dass sie eine relativ hohe Korrelation aufweisen, was normalerweise der Fall ist, wenn es sich um vergleichbare Vermögenswerte handelt (z. B. Layer-1-Tokens (Basisprotokoll-Tokens, z. B. ETH), DeFi-Tokens oder Metaverse-Tokens).

Als Nächstes müssen Sie den Kryptowert kaufen, von dem Sie glauben, dass er sich besser entwickeln wird, und den Kryptowert leerverkaufen, von dem Sie glauben, dass er sich schlechter entwickeln wird.

Zum Beispiel könnten Sie ETH kaufen und Avalanche (AVAX) verkaufen, wenn Sie glauben, dass ETH während des Krypto-Bärenmarktes weniger an Wert verlieren wird als AVAX. Hätten Sie diesen Handel beispielsweise getätigt, als beide Vermögenswerte Mitte November 2021 ihre jüngsten Allzeithochs erreichten, wäre er im Geld gewesen, da ETH seither weniger an Wert verloren hat als AVAX.

Pro-Tipp: Behalten Sie die Gebühren im Auge

Wenn Sie eine Krypto-Trading-Pair-Strategie einsetzen, sollten Sie die Gebühren im Auge behalten. Zu den Gebühren, die sich auf die Rentabilität Ihres Handels auswirken können, gehören Handelsgebühren, Auszahlungsgebühren, Blockchain-Gebühren und Leihgebühren für Ihre Short-Position.

Selbst wenn Sie die richtige Entscheidung treffen und der von Ihnen gekaufte Vermögenswert besser abschneidet als der von Ihnen verkaufte, werden die Gebühren Ihren Handelsgewinn schmälern. Vergewissern Sie sich also, dass Sie sich über die Gebühren im Klaren sind, die Sie für die Eröffnung und Schließung Ihres Paarhandels auf der/den von Ihnen gewählten Handelsplattform(en) zahlen müssen.   

Folgen Sie unseren Affiliate-Links:

Kaufen Sie Ihre Kryptos auf PrimeXBT, der Handelsplattform der nächsten Generation

Sichern Sie Ihre Kryptos auf Wallets wie Ledger und Trezor

Machen Sie Ihre Krypto Transaktionen anonym mit NordVPN